Die Ersatzheckleuchte

Comments Off on Die Ersatzheckleuchte

Mit deutlicher Verspätung platziere ich dies hier, hat dieses Teil doch schon im August 2012 sein Plätzchen gefunden. Wie heisst’s so schön: Besser später als nie? 😉

Ich hatte ja eigentlich schon im April 2010 die GTA Taillights montiert.

Wie ich damals habe feststellen müssen, wies die linke Hecklampe einen kleinen, querverlaufenden Sprung auf.
Zwar dachte ich, “lass mal gut sein”. Doch wie es halt so ist, irgendwann hat’s mich dann doch gestört.
Langer Rede kurzer Sinn: Eine Ersatzleuchte musste her. Gesagt, getan, gekauft, geliefert, verbaut. Glücklich. 🙂

Carrosserie April 17th 2013

30 Jahre Knight Rider – Swiss Rider Fantreffen 22. und 23. September 2012

Comments Off on 30 Jahre Knight Rider – Swiss Rider Fantreffen 22. und 23. September 2012

Am 22. und 23. September 2012 fand das Swiss Rider Fantreffen für Knight Rider Fans in Aetigkofen statt.

Von der Familie Brüllhardt im gemütlichen Ambiete mit viel Liebe zum Detail organsiert und in Szene gesetzt, war sogar das Fernsehen vor Ort um ein paar Impressionen von den vielen KITTs zu erhaschen.

Selbst ein DMC DeLorean hat seinen Weg hinzu gefunden, wenngleich der Flux-Kompensator noch nicht verbaut ist. Es besteht jedoch kein Zweifel, dass auch hier noch eine Zeitmaschine eingebaut werden wird, denn – wir alle wissen – wenn man eine Zeitmaschine in einen Wagen einbaut, dann bitteschön mit Stil 😉

Am zweiten Tag gab’s dann noch eine obligatorische Ausfahrt, unter anderem auf den Weissenstein.
Dabei kochte bei manchem Bird das Kühlwasser über, die Kollegen von swisskitt.ch mussten unterwegs sogar eine Zwangspause einlegen bis es weiter gehen konnte.

Letzten Endes haben es aber doch noch alle auf den Berg geschafft. Meinen Dank nochmal an die Organisatoren, Reto und Ursi. Es war sehr gelungener Event mit vielen tollen Leuten. Hat Spass gemacht mit euch.

Treffen und Events September 24th 2012

Detailarbeiten Innenraum

Comments Off on Detailarbeiten Innenraum

So langsam geht’s für dieses Jahr in den Endspurt.

Zum einen habe ich einige Teile frisch lackiert (oder sie sind kurz davor), zum anderen habe ich im Heck bereits die Verkleidung an der Heckklappe angebracht. Auf der linken Seite habe ich statt diesen hässlichen Pappbox eine Plastikbox eingebaut, worin sich der Ride Leveller sowie die Steuerelektronik der Einparkhilfe befinden.

Für die Montage der Overhead-Console habe eine finale Lösung mit 4 Starkmagneten (380 N) gefunden,
nachdem sich die Montage mit den deckenseitig verankerten Schrauben aus diversen Gründen als nicht so praktisch erwiesen hatte.

Ach ja, die Verkleidung der A-Säule links ist auch repariert und wieder eingebaut, das Mikrophon der Freisprecheinrichtung, welches darin eingebaut ist, ist nun ebenfalls angeschlossen, und schlieslich ist die Verkleidungen im Fussraum auf der Beifahrerseite sind auch wieder montiert.

Darüber hinaus habe ich endlich die Shifter Plate eingebaut. Für den Moment leuchtet da noch die gesamte Anzeige, egal welcher Gang eingelegt ist, das wird sich dann nächstes Jahr irgendwann mal ändern.
Ebenfalls eingebaut habe ich den 82er Shifter Button, den ich zum Zweck der Befestigung anbohren musste, damit ich die U-förmige Klammer einsetzen konnte.
Die Schaltstange musste ich auch noch um zwei Zentimeter kürzen, die Schaltung funktioniert damit schon mal. Hier muss ich nur noch eine schlaue Lösung finden, damit der Knopf nicht herauspoppt in der Park-Positition.

Innenausbau, Tagebuch July 17th 2012

Center Console eingebaut

Comments Off on Center Console eingebaut

Etwas zeitintensiv war es ja schon, die Center Console wieder aufzubereiten.
Der Sattler hat sein übriges dazu beigetragen und den Deckel vom Handschuchfach mit Leder neu bezogen. Schliesslich konnte ich endlich die Montage der Center Console in Angriff nehmen.

Innenausbau, Tagebuch July 1st 2012

Einbau der Autositze

Comments Off on Einbau der Autositze

Kaum hatte ich die Autositze vom Sattler zurückbekommen, wurden sie auch sogleich verbaut.

Innenausbau, Tagebuch July 1st 2012

Einpassen der Overhead Console

Comments Off on Einpassen der Overhead Console

Um die Overhead Console am Dach zu befestigen, mussten einmal mehr Dremel und Bohrmaschine herhalten. In die neuen Montagepunkte im Dachsteg wurden Schrauben eingesetzt, an denen die Overhead Console gewissermassen aufgehängt wird.

Nach diesen Anpassungen wird nächstens die finale Montage erfolgen.

Elektronik, Innenausbau, Tagebuch July 1st 2012

Sicherheitsgurte eingebaut

Comments Off on Sicherheitsgurte eingebaut

Ich hatte ehrlich gesagt nicht damit gerechnet, doch es hat gerade mal eine Woche gedauert bis ich meine Sicherheitsgurten aus der Revision bei repapress zurück erhalten habe.
Für die hinteren Rücksitze habe ich mir aus Restteilen gleich noch Verlängerungsstücke anfertigen lassen, da auf den Aufrollern platztechnisch bedingt keine längeren Gurten Platz finden.
Natürlich wurden die “neuen” Gurte sogleich auch eingebaut.

Innenausbau, Tagebuch June 19th 2012

Overhead Console verdrahtet

Comments Off on Overhead Console verdrahtet

Nachdem ich die Overhead Console aus der Lackierwerkstatt abgeholt hatte, habe ich mich heute an die Montage der elektronischen Gadgets und die Verdrahtung gemacht.

Nach einer sehr ausgedehnten sonntäglichen Bastelstunde sind alle Light Arrays verkabelt, die Anzeige für die Einparkhilfe und die Spannungsanzeige der Zweitbatterie montiert, alle Knöpfe an ihrem Platz. Natürlich lassen letztere auch – ganz wie im Fernsehen – bei Knopfdruck verschiedene Töne erklingen.

Nun muss ich noch die Kabel fixieren bevor es dann an die Montage im Dach gehen kann.

Elektronik, Innenausbau, Tagebuch June 17th 2012

Einbau Sicherungskasten und Relais

Comments Off on Einbau Sicherungskasten und Relais

Mit Hinblick auf den Einbau der Dachkonsole hatte ich ja schon mal etwas Vorarbeit geleistet.
Nachdem nun auch die Messleitung der Zweitbatterie befestigt und abgesichert war, habe ich von den drei nach vorne verlegten Aussenleiter erstmal eine fest mit 30 A abgesichert und an einen neuen Sicherungsverteiler angeschlossen.
Zwei Leitungen aus dem Dachhimmel habe ich dann auch direkt schon mal dort angeschlossen und zwar den geschalteten Aussenleiter für die Zusatzbeleuchtung im Rückspiegel und den dedizierten Anschluss für die Dachkonsole selbst. Die erforderlichen Kabel habe ich durch die A-Säule nach unten verlegt, was angesichts der Platzverhältnisse nicht ganz einfach war.
Den Sicherungsverteiler habe ich ausserdem wie geplant über ein Relais an Klemme 15 (Zündungsplus) angeschlossen, womit der Strom für Zusatzbeleuchtung und Dachkonsole nur fliesst wenn die Zündung eingeschaltet ist.
Zudem wird der ganze Kram direkt aus der Zweitbatterie gespiessen, so dass die Startbatterie nicht über Gebühr belastet wird.
Bei der Gelegenheit habe ich auch gleich noch die Innenbeleuchtung im Fussraum auf der Fahrer- und Beifahrerseite sowie in der Mitte des Dashboards wieder in Ordnung gebracht. Letztere war aus mir unerfindlichen Gründen gar nicht (mehr?) eingebaut, so dass ich hierfür eine separate Fassung neu einbauen musste.

Elektronik, Innenausbau, Tagebuch June 12th 2012

Restauration Center Console – Teil 1

Comments Off on Restauration Center Console – Teil 1

Es ist ja bereits einige Tage her seit meine Center Console eingetroffen ist. In den letzten Tagen habe ich mich nun intensiv mit der Aufarbeitung der Center Console befasst. Spachteln, füllern, schleifen, das volle Programm, darunter:

  • Beim Sockelgehäuse habe ich hinten den Aschenbecher ausgebaut und die Öffnung mit Glasfasern verschlossen. Nach dem dritten Mal spachteln und schleifen sieht’s auch langsam recht ordentlich aus 😉
  • Die ersten Kleinteile wurden lackiert
  • Die Abdeckung der Center Konsole wurde gereinigt. Ferner habe ich die Öffnungen für die Schalter der Fensterheber reingefräst.
    Hinter der Öffnung der Handbremse befinden sich kleine Bürsten, wovon eine sehr abgenutzt war. Diese habe ich mit Hilfsmitteln aus dem Baumarkt ersetzt.
  • Bei der Abdeckplatte für das Radio war eine der Nasen abgebrochen. Diese habe ich aus Glasfaserspachtel nachgebildet und nach der Hörtung zurechtgefräst. Sieht schon fast wieder aus wie neu.
  • Im vorderen Teil der Abdeckung der Schaltkulisse befinden sich hinter einer Klappe der Aschenbecher und die Zigarettenanzündert. Für letzteren habe ich Verwendung, wenngleich primär als Steckdose. Den Aschenbecher hingegen habe ich aufgefüllt und zugespachtelt. Das muss aber erst noch fertig geschliffen werden werden bevors dann weiter gehen kann.
Innenausbau, Tagebuch June 11th 2012